0 0
Dieser Online-Shop verwendet Cookies für ein optimales Einkaufserlebnis. Dabei werden beispielsweise die Session-Informationen oder die Spracheinstellung auf Ihrem Rechner gespeichert. Ohne Cookies ist der Funktionsumfang des Online-Shops eingeschränkt. Sind Sie damit nicht einverstanden, klicken Sie bitte hier.

Badkeramik von Markenhersteller & Italien

Badkeramik von gestern bis heute

Waschungen im Designwaschtisch und das Ritual des Bades haben eine lange historische Geschichte. Schon in den Anfängen der Badekultur waren die Reinigung aber auch Gesundheit und Wohlbefinden Ziel des Rituals. Bereits bei den alten Griechen aber auch Römern hatte die Badekultur einen hohen sozialen Stellenwert. Badkeramik von Markenherstellern und aus Italien mit WC ohne Spülrand gefertigt aus edlem Sanitärporzellan bieten Ihnen den Luxus der vergangenen Tage in neuem Glanz.


Sogar König Xerxes pflegte sein Waschritual in Waschschalen abzuhalten. Ein großes Zeichen von Gastfreundlichkeit und Anerkennung war das Vorbereiten eines Bades für den Geladenen. Eine Reinigung vor Gebeten und Opferbringung war und ist noch heute ein fixer kultureller Bestandteil vieler Religionen. Gerade die islamische Kultur hat rituelle Waschungen als zentrales Element der Religionsgemeinschaft. Doch auch im Christentum sind Waschungen durch das Sakrament der Taufe oder das Händewaschen des Priesters während der Messe gelebte Rituale. Die ersten Bäder im römischen und griechischen Reich waren oft zentrale prunkvolle Badeanstalten. Schon damals wurde versucht, das Ritual der Reinigung durch ansprechendes Ambiente zu verfeinern.

Badkeramik ist nicht nur Porzellan

Es ist vielmehr als das, die pflegeleichte Oberfläche bietet versmutzungen jeder Art kaum Raum um sich fest zu setzen. Die Oberflächenglasur verschmilzt bei über 1200° mit der Keramik zu einer Festen masse. Hierdurch wird ein Material geschaffen, was besonders wiederstandsfähig ist gegen Abnutzungen. In den letzten Jahrzenten wandelte sich das schlichte Altags-Design zu wahren Kunstobjekten. Die Badkeramik von Heute ist nicht nur ein einfachen Gebrauchsgegenstand, sondern ein Objekt für kühne Creationen.